Über uns


Der interkulturelle Sprach- und Kulturverein Lukomorje e.V.
mit Sitz in Bochum wurde im Jahr 2002 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 KJHG anerkannt. Seit 2004 ist er ein ordentliches Mitglied des Deutschen PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes. Die meisten Vereinsaktivitäten werden im Bereich der außerschulischen Bildung für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Die Idee der Vereinsgründung für russischsprachige Familien und Kinder mit Migrationshintergrund resultierte aus einem Arbeitskreis für Zuwanderer aus der ehemaligen UdSSR, der bereits in 1999 seine Arbeit aufgenommen hat und bis heute unter der Federführung von Nonna Matskevitch (als 1. Vereinsvorsitzende) im Rahmen unserer Vereinsarbeit fortgeführt wird.

Seit über 10 Jahren richtet sich die primäre Zielsetzung der gesamten Arbeitskreis- und Vereinsarbeit von Lukomorje e.V. an die ganzheitliche (Sprach-) Förderung, ästhetische Erziehung und Weiterbildung aller russisch- und/oder deutschsprachigen Kinder und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund in einem interkulturellen Kontext. Im Rahmen einzelner Projektaktivitäten soll den jungen Menschen und ihren Eltern die Möglichkeit gegeben werden, ihre eigene Kultur in ihrer Erst- und Zweitsprache (Deutsch < > Russisch) aktiv wahrzunehmen.

Aktuell haben wir ca. 90 Vereinsmitglieder im Alter von 3 – 18 Jahren, die regelmäßig an unseren Projektangeboten teilnehmen. Inhalte, Umfang und Dauer einzelner Projektangebote orientiert sich – je nach Schwerpunkt und Altersgruppe – ausschließlich an den Bedürfnissen, Anliegen und Interessen unserer kleinen und großen Vereinsmitglieder:

  • Russische Sprache und (Welt-)Literatur
  • Mathematik
  • Kunst
  • Musik und musikalische (Früh-)Erziehung
  • Kino und Theater

Die meisten Projektaktivitäten finden in der Regel samstags in der Zeit von 09.30 bis 14.45 h – je nach Schwerpunkt und Altersgruppe – in den Unterrichtsräumen der Ruhr-Universität Bochum statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr über unsere Vereinsarbeit erfahren? Dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail, rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach vorbei. Selbstverständlich freuen wir uns jederzeit über eine kleine Sach- und/oder Geldspende und teilen Ihnen auf Anfrage unsere Kontoverbindung mit.

Wenn Sie unsere Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über Ihre Mitarbeit freuen!